Tag

Bild

Browsing

Die erste Transfrau gewann bei einem US-College-Wettbewerb einen Titel als Freistil-Schwimmerin. Laut Bild-Zeitung sind „ihre Siege die aktuell umstrittensten im US-Sport.“ Kritik dazu kommt von der AfD.

Beatrix von Storch, stellvertretende AfD-Bundessprecherin, kritisiert in diesem Zusammenhang „die Gender-Ideologie der links-grünen Frauen-Abschaffer“. Ihre Transgender-Diskussion führe dazu, dass Männer Rekorde im Frauenschwimmen brechen, sich Männer in Damenumkleidekabinen aufhalten und Sexualverbrecher in Frauengefängnissen ihre Strafe absitzen, nur weil sie sich gerade als Frauen fühlten. So hätte der College-Sieger Thomas als Mann keine Siegchance, als Trans-Frau holt er jetzt Gold im Frauenschwimmen.

Der Fairnessgedanke im Sport spiele für die verblendeten links-grünen Ideologen keine Rolle, wenn es darum geht, die Wahrheit neu definieren zu wollen und aus Männern Frauen zu machen.

Von Storch dazu: „Um es plastisch zu sagen: Im Sport konkurrieren nicht Gefühle miteinander, sondern es stehen Kraft und Ausdauer im Wettbewerb, also: der Körper. Was auch immer Thomas fühlt oder wünscht: Kraft und Ausdauer seines Körpers sind dem Körper einer Frau überlegen, weil er ein Mann ist und keine Frau“.



Ein 25-jähriger afghanischer „Flüchtling“ hat eine christliche Kirche in Nordhausen/Thüringen geschändet. SPD-Landesrat Jendricke spricht sich gegen weitere Aufnahme von Zuwanderern aus.

Der SPD-Landrat Matthias Jendricke spricht sich im Zuge der Ereignisse gegen die Aufnahme weiterer Afghanen aus und sagte gegenüber der „Bild“: „Die meisten von ihnen lehnen unsere Kultur ab, es ist ein Irrglauben zu denken, sie würden sich gut integrieren wollen“.

Beatrix von Storch, stellvertretende Bundessprecherin, erklärt dazu: „Wer das Gastrecht so missbraucht wie dieser kriminelle Afghane, der eine christliche Kirche in Thüringen geschändet hat, gehört unverzüglich abgeschoben. Ich will mir nicht vorstellen, was mit einem Christen in Afghanistan passiert wäre, der dort eine Moschee geschändet hätte“.

Die Aussage des SPD-Landrats, dass er die Integrationswilligkeit von Afghanen für einen Irrglauben hält, solle den Ampel-Leuten in ihrer Berliner Blase schwer zu denken geben, so Beatrix von Storch. „Es würde mich aber sehr überraschen, wenn die nächste Bundesregierung den fatalen Merkel-Kurs der unbegrenzten Masseneinwanderung ändern würde“, so die AfD-Politikerin abschließend.

Das Enthüller-Buch des Jahres!

Bisher unveröffentlichte Enthüllungen über die wahre Macht von Sebastian Kurz und der ÖVP.

Der Enthüller Hans-Jörg Jenewein hat für seine Recherchen sogar eine Hausdurchsuchung geschenkt bekommen, weil er sich manche der türkis-schwarzen Akteure zu genau angesehen hat.

HIER können Sie „Der schwarze Faden“ vorbestellen!

.