Aktuelle Ausgabe 15/2021

Inhalt

„Bei mir schrillen die Alarmglocken …

Denken im Unruhestand: FREILICH spricht mit TUMULT-Herausgeber Frank Böckelmann über kritisches Denken, ’68er und darüber, warum es Unruhe braucht.

Die vertriebene rechte Intelligenz

Kulturelle Hegemonie von rechts? War einmal. Gesellschaftlicher Wandel bewirkt das Aus – oder führt in den Widerstand.

Der Waldgang  

Der Stammbaum der bundesdeutschen Rechten ist eigentlich ein Wald voller Bäume, die unter- schiedlichste Strömungen darstellen. Von Mitte- rechts bis zum Wildwuchs ganz am Rand.

Der kommende Konservatismus

Die Zukunft ist nicht geschrieben. Es ist an uns, sie zu gestalten. Über den Nationalstaat, die soziale Frage und Europa. Von Benedikt Kaiser.

Frisch gekeult

Erkenntnis der letzten Jahre: Die Faschismuskeule wirkt beinahe immer, und man kann nicht ständig bei den Guten sein.

Dänen lügen nicht

Ob Einwanderung, Arbeitsmarkt oder „Corona“: Dänemark wird von der Politik immer öfter als Modellstaat in Europa betrachtet. Was können wir von den Skandinaviern abschauen?

Die große Enteignung

Explodierende Energiepreise und massiver Kaufkraftverlust befördern gewollt eine gewaltige Umverteilung vom Individuum zum Staat hin.

Wildlife Photographer of the Year 2021 

Der Wildlife Photographer of the Year ist der Wettbewerb des britischen Natural History Museum, um die weltbesten Naturfotografen zu finden. Heuer gab es den Rekord von 50.000 Einreichungen durch Profi- und Amateurfotografen aus 95 Ländern.

Brot und Spiele

Black shots (don’t) matter? Oder: Wie politisch ist der Ball? – Unkorrektes über Fußball und „Rassismus“

„Kurz hat System“

BVT- und „Ibiza“-Ausschuss haben tiefe Einblicke in die politische Realität Österreichs gegeben. Christian Hafenecker und Hans-Jörg Jenewein ziehen nun als Autoren am schwarzen Faden.

Europa im Umbruch

Von großen Epochen und einer kleinen Hauptstadt – ein Streifzug durch Europa. Aus dem Buch: „Europa. Ein ungesicherter Begriff“ von Eberhard Straub. 

Werbung

Blog

Das Magazin

FREILICH bietet freie Meinungen für Selbstdenker und bringt Inhalte auf den Tisch. FREILICH erscheint zweimonatlich. Das neue Magazin bringt Reportagen, Interviews und Hintergründe. FREILICH bezieht Position und besetzt Begriffe. Es regt den freien Diskurs an, ist parteiisch und kontrovers. FREILICH wirft einen offenen und kritischen Blick auf aktuelle Entwicklungen, analysiert und bezieht Position. FREILICH ist Auseinandersetzung.

FREILICH wird von professionellen Journalisten produziert, unter Mitarbeit eines exzellenten, jungen Autorenstammes, der etwas zu erzählen oder berichten hat. Die Redaktion steht für mediale Qualität und journalistische Exaktheit. Und für Redakteure, die engagiert an der Gegenwart arbeiten. FREILICH sind wir die Mehrheit. FREILICH bieten wir das Beste.

Bestellen

FREILICH kann uns jeder lesen. Ist sogar ausdrücklich erwünscht. Nicht alles, was manche von uns wollen, kümmert uns. Worum wir uns FREILICH kümmern, sind unsere Leser. Menschen mit Lust auf Texten, mit Neugier auf Lesestoff, der sie bewegt. Leser, die genug haben von dem vorgekauten Einheitsbreit, der sich jetzt Mainstream nennt. Unsere Leser erwarten von uns fundierte Themen und Auseinandersetzungen aufgrund professioneller Arbeit und mit solidem Werterahmen. Wir bieten ihnen Position und Kritik. Hier können Sie sich das zweimonatliche FREILICH-Abo holen:

Twitter

Herbert #Kickl: „Wir werden die Impfpflicht zu Fall bringen!“
https://freilich-magazin.at/impfzwang-beschlossen-fpoe-kuendigt-massnahmen-an/

So verliere #Europa seine Kinder, seine Zukunft und seine Seele...
https://freilich-magazin.at/afd-macron-will-die-abtreibungs-union/

Mehr...

Aboservice

Freilich Medien GmbH
Mandellstraße 7
8010 Graz
Österreich
E-Mail: [email protected]

Unterstützen Sie unsere wichtige Medienarbeit!

Freilich Medien GmbH
AT38 2081 5000 0009 8004
oder über Paypal:




Kontakt


Freilich Medien GmbH
Mandellstraße 7
8010 Graz
UID: ATU28611801
E-Mail: [email protected]

Bildquelle

  • 3. Sitzung des Nationalrates der 27. Gesetzgebungsperiode: Parlamentsdirektion / Johannes Zinner
  • pmstorchaafdDSC01124: afd.de
  • 1280px-VWT5derösterreichischenPolizeiVor-FL(2003-10VolkswagenT5oftheaustrianpolice): Jürgen Lehmann via Wikipedia
  • nik-shuliahin-BuNWp1bL0nc-unsplash: Nik Shuliahin via Unsplash
  • Herbert Kickl: Bwag via Wikipedia