Tag

1. Dezember

Browsing

Mehr als zwei Millionen Österreicher sind ungeimpft und wollen das auch bleiben. Zahlreiche Initiativen rufen heute daher zum Warn-Streik auf.

Da die von der SPÖ dominierten Gewerkschaft ÖGB den Arbeitnehmern im Widerstand gegen die Zwangsimpfung in den Rücken fällt, ist ein offizieller Streik nicht möglich. Doch damit „das System“ sieht, dass Druck auch auf anderem Wege möglich ist, wurde auf vielen Kanälen zu einem „alternativen“ Streik aufgerufen.

Viele Berufstätige bleiben heute der Arbeit fern, nehmen Urlaub oder Zeitausgleich oder wichtige Arzttermine wahr. Gleichzeitig soll heute „dem System der Stecker gezogen werden“ und nichts konsumiert, nicht eingekauft, nicht online bestellt und nicht getankt werden. Sichtbaren Protest ist in Form von Demonstrationen ab 13 Uhr vor den Landesregierungen und in Wien am Maria-Theresien-Platz angekündigt.

Neben der FPÖ als einziger Oppositionspartei, schließen sich auch die „Plattform Respekt“, die freie Bundesheergewerkschaft sowie unzählige Unternehmer dem Protest gegen den geplanten Impfzwang an.

Das Enthüller-Buch des Jahres!

Bisher unveröffentlichte Enthüllungen über die wahre Macht von Sebastian Kurz und der ÖVP.

Der Enthüller Hans-Jörg Jenewein hat für seine Recherchen sogar eine Hausdurchsuchung geschenkt bekommen, weil er sich manche der türkis-schwarzen Akteure zu genau angesehen hat.

HIER können Sie „Der schwarze Faden“ bestellen!