Tag

Verhütung

Browsing

Immer mehr Schweden wählen Sterilisation als Verhütungsmethode. Das sei Teil einer politischen Bewegung, sagt Sexualpädagoge Inti Chavez Perez. In Stockholm sind die Operationen in nur vier Jahren um etwa 70 Prozent gestiegen.

Die Zahlen des schwedischen Gesundheits- und Sozialamtes zeigen, dass das Interesse an Sterilisation bei Männern auf Rekordniveau liegt. Im Jahr 2015 haben sich in Schweden etwa 1.451 Männer einer Vasektomie unterzogen, im Jahr 2018 hatte sich die Zahl auf fast 2.655 verdoppelt. In den drei größten Regionen des Landes zeichnet sich der Trend am deutlichsten in Stockholm ab.

Junge Männer besonders häufig sterilisiert

Die Zunahme ist in allen Altersgruppen zwischen 25 und 49 Jahren zu beobachten, aber bei jungen Männern (25-29 und 30-34) haben sich die Zahlen im Vergleich zu vor zehn Jahren besonders auffällig nach oben entwickelt.

Sterilisation als Folge des Feminismus

Der Sexualpädagoge Inti Chavez Perez hat den Trend der Sterilisation von Männern in Schweden und weltweit verfolgt. Er glaubt, dass der Trend auf den feministischen Kampf um Gleichstellung zurückzuführen sei. Männer, die sich für Umwelt und Gleichstellung politisch engagieren, hätten Sterilisation forciert und damit zu deren Normalisierung beigetragen, so der Forscher.

HIER gibt es das FREILICH Magazin im Abonnement: www.freilich-magazin.at/#bestellen