Tag

Weihnachten

Browsing

Gesunde Menschen müssen Adventzeit in Einsamkeit verbringen.

Der durch nichts zu rechtfertigende 2G-Wahn der Bundesregierung wird in diesem Jahr nicht mehr aufgehoben werden – das verkünden Kanzler und Vizekanzler heute im Interview mit der „Kronen Zeitung“. Und die beiden Spitzen der Republik machen auch keinen Hehl daraus, dass sie alleine auf die Wirkung der bei weitem nicht so wirksamen Corona-Impfung setzen.

Mit dieser Mischung aus Schutzhaft und Impfdruck werde die Regierung aber keinen Erfolg haben, warnte FPÖ-Bundesparteiobmann Herbert Kickl: „Während die Ungeimpften aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens ausgesperrt werden, sind die vermeintlich durch eine Impfung Geschützten weiterhin überall unterwegs und sind dafür verantwortlich, dass das Virus weiter verbreitet wird. Die Corona-Lage in Österreich wird sich durch die Schutzhaft für Ungeimpfte nicht verbessern.“

Das Enthüller-Buch des Jahres!

Bisher unveröffentlichte Enthüllungen über die wahre Macht von Sebastian Kurz und der ÖVP.

Der Enthüller Hans-Jörg Jenewein hat für seine Recherchen sogar eine Hausdurchsuchung geschenkt bekommen, weil er sich manche der türkis-schwarzen Akteure zu genau angesehen hat.

HIER können Sie „Der schwarze Faden“ vorbestellen!

Was die Regierung durch das Aussperren von Ungeimpften aus dem gesellschaftlichen Leben aber schon erreiche, sei die weitere Spaltung der Gesellschaft und – vor allem die in der Weihnachtszeit sehr tragische – Vereinsamung von Menschen.

Herbert Kickl: „Man muss schon besonders gefühlskalt und skrupellos sein, um so vorzugehen, wie es die Regierung aktuell an den Tag legt. Neben sozialen Kontakten auf Adventmärkten und bei Weihnachtsfeiern sind vor allem auch all jene betroffen, die im Krankenhaus oder in einem Seniorenheim leben. Auch sie dürfen von Ungeimpften nicht besucht werden. Das ist an sozialer Eiseskälte nicht zu überbieten.“

Für die Wirtschaft bedeute 2G bis zum Jahreswechsel schwere Umsatzeinbußen: kaum mehr Weihnachtsfeiern, Flaute auf Weihnachtsmärkten, leere Skipisten und so weiter. „Die Regierung fährt unser Land weiterhin gegen die Wand – auf allen Ebenen. Der Ausweg aus der Krise ist der ‚Plan B‘ der FPÖ“, betonte Kickl.

Dieser bestehe im Wesentlichen aus flächendeckenden Antikörpertests, Freiwilligkeit bei Tests und Impfungen und einer sofortigen ärztlichen Behandlung erkrankter Personen, noch bevor diese im Krankenhaus oder gar auf der Intensivstation landen. „Dieser ‚Plan B‘ ist die einzige Möglichkeit, jetzt das völlige Chaos zu verhindern und den von der Regierung selbst herbeigeführten Widerspruch zwischen Freiheit und Gesundheit in ein Miteinander aufzulösen“, sagte Kickl.



Die Geschenkesfreude nach Heiligabend verpufft immer gleich? Sie wollen dieses Jahr etwas wirklich Nachhaltiges schenken? Wir haben das richtige Geschenk für Sie!

Wenn Sie jetzt ein FREILICH Abo abschließen – für Sie oder Ihre Freunde – erhalten Sie zwei Ausgaben unseren Magazins geschenkt!

FREILICH bietet freie Meinungen für Selbstdenker und bringt Inhalte auf den Tisch. Das Magazin bringt Reportagen, Interviews und Hintergründe. FREILICH bezieht Position und besetzt Begriffe. FREILICH ist Auseinandersetzung. FREILICH erscheint zweimonatlich.

Bei Ihrem Aboabschluss erhalten Sie zuerst FREILICH No 10 mit dem Titel „Unpopulär rechts“ (u. a. mit einem Interview mit dem französischen Philosophen Alain de Benoist über die Herausforderungen des Rechtspopulismus und die kommenden Krisen). HIER erfahren Sie mehr über den Inhalt von FREILICH No 10 und HIER schließen Sie Ihr FREILICH Abo ab.

Sie erhalten: FREILICH No 10 – Unpopulär rechts

Zusätzlich gibt es bei Ihrem Aboabschluss FREILICH No 09 mit dem Titel „Schöne neue Welt“. Sie lesen u. a. wie der österreichische Bundeskanzler bestimmt hat, was bei Corona zu passieren hat und warum er sich dabei vergaloppiert hat. Hier KLICKEN um einen Blick auf die Inhalte von FREILICH No 09 zu werfen. HIER schließen Sie Ihr FREILICH Abo ab.

Sie erhalten auch FREILICH No 09 – Schöne neue Welt

Schenken Sie nachhaltige Weihnachtsfreude: Zeichnen Sie HIER und jetzt Ihr FREILICH Abo!


Ist es zu früh für Weihnachtseinkäufe? Keinesfalls, meinen wir vom FREILICH Buchladen! Denn während die Wirtschaft durch den Lockdown auf Null gesetzt wird, sind wir für Sie da und bieten eine Alternative zu Amazon & Co.

Im FREILICH Buchladen finden Sie rund 600.000 lieferbare Titel! Neben Büchern, Kalendern und Hörbüchern bekommen Sie bei uns auch DVDs, Blu-ray-Discs, Musik-CDs, Software und Games. Auch E-Books, E-Book-Reader, Spielekonsolen und Tablets können Sie über den FREILICH Buchladen beziehen. Musikinstrumente und Noten, Spiele und Spielwaren, Kunsthandwerk und Geschenkartikel ergänzen das Sortiment.

DVDs, Musik-CDs, Games und E-Books – alles für alle

In einer vergleichbaren Liefergeschwindigkeit und zum gleichen Buchpreis bieten wir ab sofort alle politischen, historischen und sonstigen Bücher von allen bekannten Verlagen aus einer Hand an. Hier können Sie sich sicher sein: Jeder Cent, den Sie „investieren“, fließt 1:1 wieder zurück in patriotische Strukturen.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch die gesamte Palette der wichtigsten Buchverlage wie Antaios, Manuscriptum, Kopp, Ares, Jungeuropa, Karolinger, Frank & Frei, und noch vielen mehr.

Bestellen Sie direkt im FREILICH Buchladen und investieren Sie damit in unseren Verlag und in die Zukunft!

Nutzen Sie die Zeit, besorgen Sie in Ruhe und von zu Hause aus Ihre Weihnachtseinkäufe beim patriotischen Onlinehandel. Setzen Sie so ein Zeichen und kaufen Sie lokal!

HIER geht es zu Ihrem FREILICH Buchladen: www.freilich-magazin.at/buchladen


Die aktuelle Ausgabe 10 des FREILICH Magazins beschäftigt sich unter dem Titel „Unpopulär rechts“ mit den Problemen des Rechtspopulismus in Europa und Österreich. Die Heftvorschau finden Sie HIER.

JETZT ABONNIEREN oder HIER im FREILICH Buchladen bestellen.

HIER gibt es das FREILICH Magazin im Abonnement: www.freilich-magazin.at/#bestellen